Alle Klassen – Alle Fächer – Alle Schulen!
  • Deutsch / Mathematik / Englisch / Physik ...
  • Grundschule / Hauptschule / Realschule / Gymnasium ...
Wir kommen zu Ihnen nach Hause!
  • Einzelbetreuung ist effektiver als Gruppenunterricht!
  • Sie bestimmen wann die Nachhilfe stattfindet.
Faire Preise!
  • Wir kommen zu Ihnen nach Hause ohne Aufpreis ...
  • Keine versteckten Kosten ...

Lesen und Schreiben lernen – Speziell für Erwachsene

Weiterempfehlen  Drucken
Bild Bild Bild

Lerne Lesen und Schreiben:

Analphabeten: Bundesweit gibt es vier Millionen Betroffene.  Kein Lehrstuhl, keine Forschung − Deutschland hinkt wieder hinterher.

Vier Millionen Erwachsene in Deutschland können kaum oder gar nicht lesen und schreiben. Die meisten haben sich damit abgefunden, dass sie auf die Hilfe anderer angewiesen sind, wenn sie in Ämtern Formulare ausfüllen oder Bedienungsanweisungen lesen müssen. Nur wenige geben Fremden gegenüber zu, dass sie nicht lesen können. „Ich habe meine Brille vergessen“, gehört zu den Ausreden, mit denen sie um Hilfe bitten.

Auszug aus dem Hamburger Abendblatt:
… Nur wenige bekennen sich und versuchen, im Erwachsenenalter lesen und schreiben zu lernen. „Gerade einmal 0,5 Prozent der Betroffenen besuchen solche Kurse“, sagt  … Es könnten aber mehr sein, kritisiert der Bundesverband Alphabetisierung. Stünden mehr Kurse und Lehrer zur Verfügung, müssten Analphabeten, die ihr Problem angehen wollten, nicht auf Wartelisten ausharren, …

Hier bietet die mobile Nachhilfe eine der Anlaufstellen für Analphabeten. Bei uns findet der Unterricht in einer privaten Atmosphäre statt. Viele kommen zu uns, weil Freunde und Bekannte sie auf unser Alphabetisierungsangebot aufmerksam gemacht haben. Viele allerdings erst, nachdem sie sich jahre-, ja jahrzehntelang ohne Lese- und Schreibkenntnisse durchs Leben geschlagen haben − davon immerhin ein Drittel mit festem Job.

In Deutschland wurde der Analphabetismus erstmals in den siebziger Jahren als gesellschaftliches Problem wahrgenommen. Allerdings habe die Politik dieses Problem weitgehend verdrängt, so die Kritik verschiedener Wissenschaftler. Über die vielfältigen Ursachen des Analphabetismus könne man deshalb auch nur spekulieren. Ein Problem, dass das deutsche Schulsystem nicht lösen konnte. Wer scheitert, bleibt sitzen. Wer mehrmals scheitert, hat keinen Schulabschluss und kann häufig nur unzureichend lesen und schreiben. Das wenige wird schnell vergessen, wenn nach der Schule überhaupt nicht mehr gelesen wird. Ein weiteres Phänomen: Zunehmend wird bei Jugendlichen, die überzeugt sind, sie könnten lesen und schreiben „funktionaler Analphabetismus“ beobachtet. Dabei lässt die Fähigkeit nach, Texte zu schreiben und zu verstehen.

Gezielte Hilfe erhalten Sie hierbei an unseren verschiedenen Standorten.
Zentrale
Foto von Bernd, Estermeier

Bernd Estermeier

Öttinger Straße 5 a
D 84524 Neuötting

Telefon: 0 86 71 - 88 25 50
Telefax: 0 86 71 - 84 90 84 2

E-Mail: Office@MobileNachhilfe.de
Web: www.mobilenachhilfe.biz/zzzz/

Standortsuche
Postleitzahl:
Ihre Daten werden nicht gespeichert.


x

Benutzeranmeldung

Um in den geschlossenen Bereich zu gelangen, melden Sie sich bitte mit den Ihnen mitgeteilten Zugangsdaten an.

Benutzername:
Passwort: